Lieblicher Lärchenwald in Bschlabs

Lieblicher Lärchenwald in Bschlabs

Ein schöner Platz

Bschlabs im Lechtal ist ein kleines Bergdorf auf dem Weg zum Hantenjoch in 1.310m Höhe über dem Meeresspiegel. Während eines Urlaubs in einem alten Bauernhaus in Bschlabs konnte ich dieses liebliche und lichte Lärchenvorkommen oberhalb Bschlabs bewundern. Die Hintergründe dieses Vorkommens liegen für mich noch im Verborgenen. Ob als Schutzwald angelegt oder ob es sich sogar um ein natürliches Vorkommen handelt. Auf jeden Fall haben die Bschlaber einigen dieser Lärchen die Chance gegeben sich über eine längere Zeit zu entwickeln und so stehen hier einige mächtige und besonders prächtige Lärchen. Der Lärchenwald wird auch als Hutewald genutzt. Es ist ein schönes Bild die Kühe in diesem Vorkommen zu beobachten.

Bei vielen der Lärchen ist ein hohes Alter zu erkennen. Ich bin zwar kein Experte für Lärchen, würde das alter einiger Lärchen aber auf über 300 Jahre schätzen. Lärchen mit ~50cm Durchmesser bringen es hier schon auf deutlich über 160 Jahre wie ich zählen konnte. Natürlich habe ich auch gleich versucht das stärkste Exemplar, dass aber nicht das älteste sein muss ausfindig zu machen. Zu meiner Überraschung hatte dieser doch einen stolzen Umfang von ~3,9m in Brusthöhe und wenig unterhalb sogar ~4,5 m. Die Vermessung gestaltete sich aufgrund der Hanglage und Kinderbetreuung nicht ganz einfach. Auch zeigt der Stamm in 1,3m Höhe sogar eine leicht Verjüngung, sodass die dieser Bereich eher die dünnste Stelle darstellt. Zum Vergleich, die dickste Eiche Deutschlands ist die Hildegardlärche bei Sipplingen mit 5,2m Umfang. Mit den Kindern, die hier einen wunderbaren Spielplatz vorfanden werden die Dimensionen dann auch auf den Fotos etwas begreifbarer.

Die Wipfel haben durch Sturm, Blitzschlag und altersbedingt einen besonderen Charakter. Aus den schlafenden Augen haben diese Lärchen mächtige Seitenäste entwickelt. Fehlende Wipfel wurden durch markante neue Austriebe ersetzt. Ein Erscheinungsbild, dass man für gewöhnlich nicht zu Gesicht bekommt. Die Lärchen sind mit vielen Flechten geschmückt die gemeinsam ,mit frischem Frühlingsgrün der Nadeln zum Erscheinungsbild beitragen. Die prächtige rot braune Borke ist tieffurchig und weist Gemeinsamkeiten mit der eines Mammutbaumes aus. Die alten Lärchen von Bschlabs zeichnen beeindruckende Bilder von besonderer Schönheit. Überhaupt finde ich das Erscheinungsbild alter Lärchenvorkommen als besonders schön.

Leider haben wir die Herbstfärbung um 2 Wochen verpasst. Zu gerne hätte ich noch das prächtige goldene Farbenspiel bewundert…


2 thoughts on “Lieblicher Lärchenwald in Bschlabs

  1. Bschlabs ist wirklich ein sehr schöner Ort. Wenn ihr in der Nähe seid lohnt sich ein Abstecher allemal. Und wenn ihr schon da seid, dann haltet Ausschau nach der Lärche 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

wp-puzzle.com logo